30 Jahre Mezzanin Theater

Wer hat an der Uhr gedreht? Verblüfft und etwas ungläubig blicken wir auf die Tatsache, dass das Mezzanin Theater nun schon knapp 30 Jahre auf dem Buckel haben soll. Seit der Gründung der freien Theatergruppe Mezzanin Theater im Jahre 1989 verfolgen Martina Kolbinger-Reiner, Hanni Westphal und deren Team das Ziel, eine Vielfalt aktueller Kunst zu vermitteln, die sich mit gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen sowie künstlerischen Arbeitsmethoden und -prozessen auseinandersetzt. Seither suchen sie die Begegnung auf nationaler und internationaler Ebene sowohl als Künstler*innen als auch als Kulturvermittler*innen. Die Schwerpunkte liegen in der Vermittlung qualitätsvollen Kinder- und Jugendtheaters in Form von Eigenproduktionen und Theaterfestivals (KuKuK, spleen*graz), in der kulturellen Inklusion von Menschen mit Behinderung als Kunstschaffende, in selbstentwickelten Stücken die sich mit verschiedenen Theaterformen (Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheater) auseinandersetzen, in der Zusammenarbeit sowohl mit international renommierten, als auch jungen Künstler*innen aus der Szene, in theaterpädagogischen Projekten mit Jugendlichen, Kooperationen mit Schulen und auch in nationaler und internationaler Gastspieltätigkeit. Nahezu alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen anzusprechen und eine Vielfalt an theatralen Erlebnissen zu vermitteln – das war, ist und bleibt das Motto des Mezzanin Theaters.

Wir danken allen Wegbegleiter*innen für die tolle Unterstützung in den vergangenen 30 Jahren!
 
Und wenn sich schon mal so eine Gelegenheit bietet Deswegen und so generell überhaupt finden wir – das gehört gefeiert!!!
 
----
 
30 Jahre Mezzanin Theater
11.05.2019, 17 Uhr
Vorplatz Orpheum & Orpheum Extra
Orpheumgasse 8, 8020 Graz
Eintritt frei!!
 
Programmablauf:
17 Uhr: Vorplatz Orpheum: „La vita mi piaggio“
19 Uhr: Eröffnung „30 Jahre Mezzanin Theater“
20 Uhr: Die Gewürztraminer
… im Anschluss: Partyyyyyyyyyyyyyyyyy (open end)
Teaser

* Presse *

Mehr...