Frau Meier die Amsel

Frei nach dem Bilderbuch von Wolf Erlbruch

Frau Meier macht sich Sorgen. Große und kleine – sie könnte von der Leiter fallen, der Strom könnte ausfallen und sie würden im Dunkeln sitzen oder ein Autobus voll mit Schulkindern könnte bei dichtem Nebel von der Straße abkommen und in ihren Garten stürzen – mitten ins Gemüsebeet!

Eines Morgens hat sie jedoch wirklich einen Grund: In ihrem Garten findet sie eine junge Amsel die gerade aus dem Nest gefallen ist. Frau Meier nimmt „Piep“ sofort unter ihre Fittiche. Herr Meier meint „Tu, was du nicht lassen kannst“ und Frau Meier päppelt den kleinen Piepmatz mit Fliegen auf. Eine abenteuerliche Zeit beginnt. Piep gedeiht und wächst, nur mit dem Fliegen lernen will es nicht so recht klappen. Frau Meier versucht es ihm vorzumachen und fliegt...

Eine bezaubernde Geschichte die zeigt, wie man durch Verantwortung und Zuwendung über sich selbst hinauswächst, seine Ängste überwindet und die Sorgen davonfliegen.

* Presse *

„Als das Amselkücken »Piep« auftaucht, vergisst die schwarzsehende Frau Meier ihre Alltagssorgen.
Mehr...