Der Bär, der nicht da war/ am 23.5.2024 im FRida&freD

eine Koproduktion des Mezzanin Theaters mit der TanzCompanyELLA.

Es war einmal ein Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich: Ein Bär, der vorher nicht da war. Der Bär findet einen Zettel auf dem steht: „Bist du ich?“  „Gute Frage“, denkt er und macht sich auf den Weg durch einen wundersamen Wald, um es herauszufinden.
Dort trifft er auf sehr alte Freunde, wie dem bequemem Bergrind und dem saumseligen Salamander, begegnet dem vorletzten Vorzeige-Pinguin, lauscht seiner eigenen Stille, erfreut sich an Blumen und schönen Gedanken, verirrt sich beim geradeaus Fahren auf dem trägen Schildkröten-Taxi und findet schließlich und zu seiner großen Freude – sich selbst.

„Ich hatte doch gleich das Gefühl, dass ich ich bin, ich fühlte mich vertraut.“